Freitag, 23. März 2012

Voices of Choucha

Unterschriftenaktion: Fluchtwege öffnen, Flüchtlinge aufnehmen!


Das Camp Choucha ist ein Gefängnis für die Flüchtlinge des Mittelmeers! Das Video entstand zwar schon im August 2011, die Situation hat sich aber noch immer nichts verändert (siehe Video weiter unten). Die Unterschriftenaktion läuft noch weiter: hier der Link.

Die politisch Verantwortlichen auf europäischer Ebene, in Bund, Ländern und Gemeinden werden aufgefordert:

  • Soforthilfemaßnahmen zur Flüchtlingsaufnahme zu ergreifen und die Flüchtlinge aus Choucha und den anderen vorübergehenden Flüchtlingslagern in Europa aufzunehmen.

  • Humanitäre Unterstützung für jene Subsahara-MigrantInnen zu leisten, welche bereits aus Libyen bzw. Tunesien ausgeflogen wurden.

  • Die bisherige Abschottungspolitik an den Außengrenzen zugunsten einer humanen und freizügigen Asyl- und Einwanderungspolitik aufzugeben, die im Einklang mit den Rechten von Flüchtlingen und MigrantInnen steht.

  • Die demokratischen Aufbrüche in Nordafrika ernsthaft zu unterstützen und sie als eine Chance zu einer veränderten Nachbarschaftspolitik zu begreifen.

Initiatoren des Appells:

Pro Asyl, medico international, Borderline Europe, Afrique-Europe-Interact, Welcome to Europe, Komitee für Grundrechte und Demokratie

*********

Ein Jahr nach dem Appell "Voices of Choucha" hat sich nichts verändert. Weiterhin harren über 3.500 Flüchtlinge an der tunesisch-libyschen Grenze aus. Es gibt weder ein Zurück nach Libyen noch in die Heimatländer. Hier ein aktuelles Video:

Bewegungsfreiheit für ALLE!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen