Samstag, 31. März 2012

Europaweiter Aktionstag gegen Kapitalismus

Für den 31. März 2012 rufen verschiedene Bündnisse zu einem europaweiten Aktionstag gegen die autoritäre EU-Krisenpolitik und den kapitalistischen Gesamtzusammenhang auf. In mehr als 20 europäischen Städten sind Aktionen geplant unter anderem in Griechenland, Spanien, Portugal, der Ukraine, Österreich (siehe hier), Kroatien, Frankreich, Deutschland, den Niederlanden und Polen.

Seit Monaten spitzt sich die Kredit- und Schuldenkrise in der EU (und global) zu. Auf immer neuen Regierungskonferenzen werden Notprogramme beschlossen, um den Kapitalismus in Europa zu sanieren. Glaubt man Politik und Medien, drohen sonst Zusammenbruch, Rezession und neue Armut. Mit diesem Drohszenario werden marktradikale Reformen durchgesetzt, die unsere Gesellschaft und unser Leben auf Jahrzehnte bestimmen – wenn wir uns nicht wehren!



Demonstration in Wien:
Samstag, 31.03.2012, ab 14:00
Marcus Omofuma Denkmal (Museumsquartier / Mariahilfer Straße)

vienna.march31.net

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen