Montag, 26. März 2012

Dürfen wir Tiere essen?

ARTE Themenschwerpunkt am 27. März 2012 um 20:15 Uhr:

Immer mehr Menschen essen immer mehr Fleisch. Und obwohl zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass zu viel Fleisch ungesund ist, ändern sich die Essgewohnheiten nur wenig. Ganz im Gegenteil. Schätzungen zufolge wird sich die Fleischproduktion in den nächsten 35 Jahren weltweit verdoppeln. Wohin wird das führen? Der Themenabend klärt über die globalen Folgen des Fleischkonsums auf, diskutiert Lösungsansätze und zeigt Alternativen auf.


Nie wieder Fleisch?
Die neuen Vegetarier
Gesprächsrunde
Ist das alles Wurst?
Safran Foers Buch "Tiere essen"
Zahlen, Gesetze, Fakten

Schlachtungen
Weltweit: 234.624.000 Tonnen
Europa: 38.235.000 Tonnen
Massentierhaltung
Deutschland: Rund 98 Prozent aller verzehrten Tiere stammen aus der Massentierhaltung.
Der weltweite Fleischkonsum ist in den letzten 50 Jahren um das Fünffache gestiegen.

96,4 Prozent der Tiere aus Massentierhaltung werden schätzungsweise mit Antibiotika versorgt. In jedem zweiten Hähnchen werden Anteile von Antibiotika gefunden.

In einem Leben essen wir 1094 Tiere: 4 Kühe und Kälber, 4 Schafe, 12 Gänse, 37 Enten, 46 Truthähne, 46 Schweine und 945 Hühner.

...

Tipps zum Lesen und Weiterklicken


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen