Dienstag, 27. Dezember 2011

Blogs statt "Österreich"

Artikel aus dem aktuellen Augustin Nummer 311:

Die Vermarktwirtschaftung der Presse führt zur Tendenz der Verkürzung und Simplifizierung journalistischer Texte, und thematisch zu einer Einengung auf die verkaufsfördernden K4: Kriminal-, Kriegs-, Katastriphen- und Kinderporno-Berichterstattung. In Zeiten der Krise, wo das Unbehagen über die Undurchsichtigkeit der finanziellen Vorgänge wächst, werden die Inhalte kritischer unabhängiger Internet-Blogs, die den spielregeln der Medienkonkurrenz nicht unterworfen sind, zunehmend wichtiger. Hier eine auswahl der Augustin-Redaktion. Die bunte inhaltliche Palette umfasst Bankenkritik, Konsumkritik, Medienkritik, Literaturbeobachtung, Gesellschaftsanalyse und Fokussierungen auf Brennpunkte der neuen sozialen Bewegung wie Ägypten und Griechenland.

www.adbusters.org
http://antizig.blogsport.de
www.arabist.net
http://le-bohemien.net
www.democracynow.org
www.dasdossier.de
www.glanzundelend.de/startseite.htm
http://greekleftreview.wordpress.com
http://konsumpf.de
www.nachdenkseiten.de
www.oya-online.de/home/index.html
http://roarmag.org
www.seesslen-blog.de
www.slow-media.net
www.spiegelfechter.com/wordpress
www.project-syndicate.org
www.heise.de/tp
http://transform.or.at/news
www.weltnetz.tv

(Augustin Nr. 311, Seite 20)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen