Sonntag, 26. September 2010

Wahlwechsel

Passend zur bevorstehende Wien-Wahl am 10. Oktober möchte ich über die Möglichkeit des Wahlwechsels informieren. Viele MigrantInnen haben ihren Lebensmittelpunkt in Wien, sind aber nicht wahlberechtigt... oder doch?

Durch die Wahlwechsel-Idee ist es möglich dass eine Person, die wahlberechtigt ist, aber nicht wählen möchte, im Auftrag einer nicht stimmberechtigten Person wählt. Möglich macht das eine Initiative von ENARA - European Network Against Racism Austria.

Im Jahr 2002 entstand im Rahmen der Kampage "Österreich für Alle gleich" diese Idee. Grundgedanke ist eine antirassistische Forderung nach einem Wahlrecht, das nicht ausschließt, sondern die Gleichheit aller Menschen anerkennt.

Genaue Informationen über das gesamte Projekt und wie der Wahlwechsel durchgeführt wird, sind auf der Homepage www.wahlwechsel.at zu finden.

Alles Liebe,
Sunnivah_

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen